Labtagon Module für Matrix42

Überblick über die Labtagon Module und Feature Packs für Matrix42

Wir stellen Module und Feature Packs für das Workspace Management System der Matrix42 her, die den Funktionsumfang erweitern. Von den dort vorhandenen Plattformen verwenden wir den Service Store und Empirum.
Wir erstellen bereits seit längerer Zeit Erweiterungen für die Matrix42 Produkte. Mit dem Start vom Matrix42 Marketplace im November 2014 waren wir der erste Partner der dort vertreten war.

Integrativ

Die Labtagon Module und Feature Packs integrieren sich optimal in den vorhanden Service Store und arbeiten Hand in Hand mit den Modulen der Matrix42, z.B. Asset- oder Lizenz-Management. Mit jedem weiteren Labtagon Modul profitieren Sie von den vielen Vorteilen.

Beispiel: Durch einen Klick auf eine Person können Informationen, unabhängig vom Modul, angezeigt und verändert werden. Beim Klick auf Relationen, z.B. auf einen Vertrag, kann dorthin verzweigt und die Informationen angezeigt werden.  

Elegant

Für die Administratoren und Anwender ist die Nutzung der Labtagon Module und Feature Packs elegant, da mit einer Anmeldung im gleichen Browserfenster weitere Funktionen in der bekannten Oberfläche und Abfragesprache bereit stehen. Ein Umlernen ist hierbei nicht notwendig.

Weiterhin können viele kleine Insellösungen nach und nach in unsere Module überführt werden. Sprechen Sie uns einfach an, vielleicht arbeiten wir an einer für Sie passenden Lösung.

 
Standard Software

Unsere Module und Feature Packs werden im Sinne einer Standard-Software entwickelt und mit Wartung und Support, Handbüchern und optionalen Schulungen angeboten.

Mit dem Kauf unserer Module und Feature Packs sind wir Ihr Partner für alle Fragen. Die Module und Feature Packs werden beim Release-Wechsel in der neuen Version unseren Wartungskunden zur Verfügung gestellt.

 

Vorteile der Labtagon Module und Feature Packs für Matrix42

Sicherung der Investitionskosten

Die bereits erfolgten Investitionskosten in die Matrix42 Produkte werden durch die Nutzung der Labtagon Module und Feature Packs nochmals abgesichert. Die Infrastruktur vom Service Store wird durch unsere Module mitgenutzt, wodurch sich viele Vorteile ergeben:

+ Dokumentationen müssen gar nicht oder nur marginal angepasst werden.
 Beispiel: Betriebshandbücher, Prozessbeschreibungen
+ Investition in Ausbildung rechtfertigt sich, da die Module ähnlich zu bedienen sind
+ Investition in Infrastruktur für Server, Lizenzen, operativen Betrieb und Personalkosten wird geschützt

Vereinfachung der Administration

Die Administration der Labtagon Module und Feature Packs ist einfacher als beim Betrieb von Insellösungen oder anderen System-Plattformen, da diese die bereits vorhandenen Funktionen vom Service Store mitnutzen können:

+ Den Administratoren ist die Umgebung und die Bedienung vom Servie Store bekannt
+ Umfangreiches Benutzer- und Berechtigungskonzept wird einfach erweitert auf die Labtagon Module
+ Sehr einfacher Import mit der GDI Technologie, kann auch für die Labtagon Module verwendet werden
+ Einfache Anpassbarkeit durch Datenmodell-Wizard und Formular-Designer, z.B. Felder hinzufügen
+ Zugriff mit Webbrowser, vereinfacht die Bereitstellung mit Single-Sign-On, unabängig vom Modul

Vollständige Integration

Unsere Module und Feature Packs sind vollständig in den Matrix42 Service Store und dessen Oberfläche integriert, dadurch erreichen Sie die folgenden Vorteile:

+ Reduktion des Schulungsaufwandes für die Anwender, da die Module in der gleichen Weise wie die Matrix42 Module zu bedienen sind
+ Nutzung der gemeinsamen Datenbank
+ Einfache Suche und Drill-Down über Relationen innerhalb aller Daten, unabhängig ob Matrix42 oder Labtagon Daten
+ Nutzung der Historienfunktion für Änderungen bis auf Feldebene, wer hat was und wann geändert
+ Mehrsprachigkeit