Labtagon Extended Workflow Platform für Matrix42

Universelle Plattform zum Datenaustausch mit Matrix42 Service Store

Der Datenaustausch zwischen externen Systemen und dem Service Store erfolgt im Standard aufwendig über Textdateien oder Datenbanken aufgrund fehlender Webservice Schnittstellen. Dadurch sind immer wieder Individualentwicklungen notwendig.

Mit Labtagon Extended Workflow Platform (XWFP) for Matrix42 können Systeme mit dem Service Store beliebige Daten (z.B. Computer, Verträge etc.) über die Workflow Funktionalität austauschen. Die Schnittstelle ist als SOAP Webservice realisiert und kann universell für  jeden Workflow genutzt werden.

Zusätzlich ist es möglich Workflows über den Webservice zu reaktivieren. Damit können Workflows ressourcenschonend angehalten und von externen Systemen fortgesetzt werden.

Features

Die Extended Workflow Platform verfügt über die folgenden Funktionen:

  • Starten und Aufwecken von Workflows durch externe authentifizierte und autorisierte Systeme
  • Übergabe von beliebig langen Parameterlisten zur Datenübergabe
  • Nutzung selbst erstellter Workflows zum Mapping der externen und Service Store Daten
  • Komfortable Konfiguration mittels grafischer Bedieneroberfläche
  • Wählbare Portadresse
  • Sichere Übertragung durch HTTPS, (optional HTTP)
  • Authentifizierung als Benutzer auf Domänenebene
  • Autorisierung einzelner Workflows für unterschiedliche Benutzer

 

Das Installationspaket umfasst folgende Komponenten:

  • Einfache Installation per Windows Setup
  • Windows Selfhosted Webservice (SOAP)
  • Zwei Workflow Activities als Middleware
  • Beispielskonfigurationen in Form von Workflows, z.B. Update von Personen Daten
  • Handbuch mit ausführlicher Beschreibung zur Installation und Konfiguration

 

Ihre Vorteile

  • Universelle Plattform zum Datenaustausch mit Matrix42 Service Store und Drittsystemen
  • Dokumentierte Schnittstelle, robust und frei anpassbar mit eigenen Workflows
  • Veränderungen und Anlage von allen Datenobjekten, z.B. Computer, Verträge, Personen etc.
  • Keine teuere Individualentwicklung
  • Erweiterung durch Standard Workflows mit dem Workflow Studio
  • Hohe Sicherheit durch SSL und Autorisierung
  • Schnelle Anpassung ohne Programmierung
  • Sehr einfache Integration durch Beispiele

Anwendungsfälle

  • Personendaten ändern, z.B.: Nachname, Abteilung,Telefonnummer, Kostenstelle, Abteilung etc.
  • Rückgabe von Daten aus Bestellungen des ERP-Systems, z.B.: Bestellnummer und Datum
  • Austausch von Ticketdaten mit ITSM Systemen,   z.B.: Status und Kommentare
  • Zugriff von Assetdaten um Hauptbenutzer, Status, Inventarnummer, Kostenstelle, Raum etc. mit der Anlagenbuchhaltung abzugleichen
  • Start von Workflows aus der Empirum  ManagementConsole für einen Computer, z.B.: Asset im Service Store verschrotten, Journaleintrag hinzufügen, Inventarnummer abgleichen

Weitergehende Informationen finden Sie in unserer XWFP Broschüre.

Wir zeigen Ihnen unser Produkt gerne in einer kostenlosen Online Demo, schreiben Sie uns dazu einfach eine kurze Nachricht.