SAMS Award 2019 – Labtagon Kunde in der Kategorie „Overall SAM Project“ ausgezeichnet

SAMS Award 2019 – Labtagon Kunde in der Kategorie „Overall SAM Project“ ausgezeichnet

von Birgit Funk

Der diesjährige SAMS Award wurde zum durchschlagenden Erfolg für die Rhenus Logistics Group

Im Rahmen des Europa größten Software Asset Management Kongresses, wurde zum siebten Mal der SAMS Award (Software Asset Management Strategies) durch die we.Conect verliehen.

Der „Overall SAMS Project“-Award richtet sich an Unternehmen, die neue SAM-Projekte erfolgreich und innovativ umgesetzt sowie Prozesse neu definiert haben.

SAM-Projekte dienen der Steuerung und Optimierung von Softwarebeständen unter Berücksichtigung der jeweiligen Prozesse und Technologien. Die klassischen Ziele sind Kostenkontrolle, Risikominimierung, Transparenz im Vertragsmanagement und Optimierung von Lizenz- und IT-Investitionen.

Wir freuen uns sehr mit der Rhenus Logistics Group, deren Reise nach Berlin sich absolut gelohnt hat. Vertreten wurde die Rhenus beim SAMS Award durch Markus Michalik-Dango und Bastian Hostadt.

Im Live-Voting-Verfahren entschieden 400 Stimmberechtigte innerhalb von einer Minute. Mit dem ersten Platz in der Kategorie „Overall SAM Project“ wurde die Rhenus Logistics Group ausgezeichnet.

SAMS Auszeichnung im Doppelpack für die Rhenus

Nicht nur, dass dem Rhenus Team der begehrte SAMS Award in der Kategorie „Overall SAMS Project“ verliehen wurde, sondern darüber hinaus noch der „Special Jury Award“. Die Jury bezeichnete den Use Case des Projektes als herausragend innovativ.

„Software Asset Management ist weitaus mehr als die klassische Buchhaltung der IT. Bei Rhenus Logistics war SAM der Startschuss zur Einführung dynamischer Arbeitswelten, nutzerbasierten Lizenzmodellen und eines zentralen Identity & Asset Managements.“ (Bastian Hostadt, Rhenus Logistics Group)

Das Team der Rhenus Logistics, federführend hierbei Markus Michalik-Dango (Head of SAM & Infrastructure Development) und Bastian Hostadt (Team Lead Software Asset Management) realisierten dieses überaus komplexe Projekt mit der Unterstützung der Labtagon GmbH im Bereich der Anforderungsumsetzungen und Anpassungen am Matrix42-Workspace Management.

Zurück